Nachruf

Wir trauern um unsere ehemalige Kollegin und liebe Freundin

VERONIKA HÖLTKEMEIER

die am 04. Januar 2021 im Alter von 72 Jahren verstorben ist.

Die Verstorbene hat in 34 Jahren ihrer beruflichen Laufbahn als Deutsch- und Religionslehrerin die Entwicklung unserer Schule von Anfang an begleitet und vorangetrieben. Am 01.08.2011 trat sie nach einem erfüllten Arbeitsleben in den wohlverdienten Ruhestand.

Zu ihren vielfältigen Verdiensten zählen ihre langjährige Mitgliedschaft im Lehrerrat, ihre Tätigkeit als Fachkonferenzvorsitzende und ihr außerordentliches Engagement als Beratungs- und Vertrauenslehrerin.

Als Klassenlehrerin genoss sie auf Grund ihrer pädagogischen Fähigkeiten, ihrer menschlichen Zugewandtheit und ihres freundlichen Wesens sowohl bei den Schülerinnen und Schülern als auch bei der Elternschaft höchste Beliebtheit und Respekt.

Als Kollegin zeichnete sich Veronika Höltkemeier stets durch ihre Offenheit und Hilfsbereitschaft in allen Fragen des schulischen Zusammenlebens aus. Ihre Begeisterung für den Lehrberuf, ihre Empathie und ihr unermüdlicher Einsatz haben uns inspiriert und motiviert.

Mit ihrem Tod verlieren wir einen Menschen, dem wir alle und unsere Schule sehr viel verdanken.

Wir werden Veronika stets in liebevoller Erinnerung behalten.

Unser tiefstes Mitgefühl gilt ihrer Familie.

Für die Schulleitung

Ingo Krimling

Für das aktive und das ehemalige Kollegium

Elisabeth Jong-Pilz