Ganztag

Mehr Zeit für gemeinsames Lernen, Arbeiten und Leben

Ganztag

Mehr Zeit für gemeinsames Lernen, Arbeiten und Leben

Die Realschule Süd ist eine gebundene Ganztagsrealschule. Es befinden sich alle Jahrgänge (5-10) im gebundenen Ganztag.

Dadurch dass die Schülerinnen und Schüler mehr Zeit an ihrer Schule verbringen, bieten wir ihnen die Möglichkeit, sowohl intensiver zusammen zu arbeiten als auch ihre sozialen Kontakte zu erweitern und zu vertiefen. Wir legen Wert darauf, sie individuell zu fördern, zu fordern und intensiv zu betreuen.

Bausteine des Ganztags

Zeitrahmen

  • 1 Unterrichtsstunde 60 Minuten
  • an 3 Tagen in der Woche (Montag, Mittwoch, Donnerstag) Unterricht von 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr
  • am Dienstag Unterricht von 8.00 Uhr bis 13.15 Uhr
  • am Freitag Unterricht von 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr

Lernzeiten in allen Jahrgängen

  • Durchführung im Klassenverband unter Aufsicht von Fachlehrkräften
  • 4 x 30 Minuten pro Woche (Montag - Donnerstag)
  • selbstständige Erledigung von Lernaufgaben
  • Koordinierung von Qualität und Quantität der Aufgaben durch die Klassenlehrkräfte

Lernaufgaben/Hausaufgaben

Laut Erlass treten in der Sekundarstufe I Lernzeiten an die Stelle von Hausaufgaben. Die Lernzeiten sind so in das Gesamtkonzept des Ganztags zu integrieren, dass es in der Regel keine schriftlichen Aufgaben mehr gibt, die zu Hause erledigt werden müssen. Aufgaben wie z. B. Vokabellernen, Lesen von Ganzschriften, Vorbereitung auf alle Arbeiten und Tests, Auswendiglernen von Regeln sowie die Heft- und Mappenführung müssen individuell zuhause erledigt werden.

Lernstudio

  • Dienstag und Freitag im Anschluss an den Unterricht (jeweils 45 Minuten)
  • Ziel: Behebung von individuellen Schwächen und Schließung von Wissenslücken durch gezielte Hilfe von jeweils einer Lehrkraft für Mathematik/Deutsch/Englisch sowie guter Schülerinnen und Schüler aus Jahrgang 9/10, den sogenannten Buddies (engl. Freund, Kumpel)
  • verpflichtende Teilnahme auf Anraten der Fachlehrkraft
  • freiwillige Teilnahme möglich

Mittagspause (Montag / Mittwoch / Donnerstag)

  • 12.40 Uhr bis 13.25 Uhr
  • Angebot eines warmen Mittagessens in der Mensa (Es stehen drei Essen zur Wahl, die Bestellung muss in der Woche vor der Ausgabe erfolgen, zur Zeit kostet ein Essen 3 €.)
  • weitere Verpflegungsmöglichkeiten (belegte Brötchen, warme Pizzazungen, Getränke usw.) im Pausenshop, der von einer Bäckerei betrieben wird
  • betreute Freizeitangebote (z.B. Bücherei, Sporthalle, Schulhof, Computerraum, Spieleraum)

Arbeitsgemeinschaften

  • Pflicht-Arbeitsgemeinschaften in Jahrgang 5 und 6
  • freiwillige AG-Angebote ab Jahrgang 7

Individuelle Förderung

Wir fördern u. a. durch

  • Neigungsdifferenzierung ab Jahrgang 7 (Französisch, Technik, Biologie, Sozialwissenschaften)
  • Pflichtarbeitsgemeinschaften in Jahrgang 5/6 (z. B. Holzwerkstatt, Grünes Klassenzimmer, Schach, Kochen, Sport usw.), wählbar für jeweils ein Halbjahr
  • Profil-Arbeitsgemeinschaften in Jahrgang 9/10 (z. B. Italienisch, Business English, Kreativ-AG, Buddy-AG, Sport usw.), wählbar für ein ganzes Schuljahr
  • freiwillige Arbeitsgemeinschaften (z. B. Erste Hilfe, Cyberscouts, Streitschlichter-AG,

AG „Schule gegen Rassismus“, Mofa-AG usw.)

  • Verankerung fester Lernzeiten im Stundenplan
  • Berufswahlvorbereitung
  • Berufsberatung
  • Teilnahme an Wettbewerben
  • Lese- und Rechtschreibförderung
  • Schulungen im Bereich „Lernkompetenz“
  • Angebot eines „Lernstudios“